You are currently viewing Gastro-Hilfen werden jetzt verlost, weil nicht genug Geld da ist!

Gastro-Hilfen werden jetzt verlost, weil nicht genug Geld da ist!

1.130 hessische Gastronomiebetriebe haben vergangenes Jahr Landeszuschüsse beantragt, doch jetzt stellt sich heraus: Das Antragsvolumen übersteigt die vom Land zur Verfügung gestellten Mittel der „Corona Sofortkleinbeihilfe“ (bei weitem?). Gerade einmal knapp die Hälfte der Anträge konnte bewilligt werden, für die noch offenen Anträge soll jetzt ein Losverfahren Abhilfe schaffen.

Dazu Arno Enners, tourismuspolitischer Sprecher der AfD:

„Vollmundig wurden den zwangsgeschlossenen Gastrobetrieben Hilfe versprochen. Aber anstatt, dass die Landesregierung auch hält, was sie versprochen hat, werden jetzt ‚Kleinbeihilfen‘ verlost, weil das Geld nicht reicht. Wer auf Hilfe durch diese Regierung hofft, kann also genauso gut Lotto spielen. Dieser Vorgang ist ein Schlag ins Gesicht für die notleidenden Gastrobetriebe in Hessen und einer Landesregierung unwürdig.“

V. i. S. d. P.: Arno Enners, tourismuspolitischer Sprecher der AfD-Fraktion im Hessischen Landtag