You are currently viewing „Wer sich ehrenamtlich engagiert, soll Dienstbefreiung geltend machen können.“

„Wer sich ehrenamtlich engagiert, soll Dienstbefreiung geltend machen können.“

Dirk Gaw, Abgeordneter der AfD, zur Aktuellen Stunde der SPD zum Thema Förderung des Ehrenamtes:

„Wir müssen die ehrenamtliche Tätigkeit besser würdigen. Das bedeutet: Wer sich engagiert, sollte hierfür Dienstbefreiung geltend machen können, soweit möglich. Dauerlockdown und Restriktionen haben fast unser komplettes Leben eingefroren. So leiden darunter Hoteliers und Restaurantbesitzer ebenso wie Bürger, die sich in Kurzarbeit befinden, Familienbetriebe im Einzelhandel, die Sportvereine, die Schüler und selbstverständlich die Senioren.“

Gaw weiter:

„Es mangelt nicht an der Bereitschaft der Hessen zu helfen bzw. sich im Ehrenamt zu engagieren, sondern an der faktischen Möglichkeit die Hilfsbereitschaft umzusetzen.

Dies muss auch unter Corona-Bedingungen möglich sein. Hier muss die Landesregierung die Rahmenbedingungen schaffen und überflüssige Bürokratie abbauen.“

V. i. S. d. P.: Dirk Gaw, Abgeordneter der AfD-Fraktion im Hessischen Landtag